Hersteller

Die Whiskywelt ist eine sehr vielfältige mit unterschiedlichen Whiskysorten. Es gibt viele verschiedene Whiskysorten aus der ganzen Welt. Einige der bekanntesten, die je nach Region und Herstellungsverfahren variieren sind:

  • American Whiskey: Dieser Whisky wird in den USA hergestellt und unterteilt sich in vier Haupttypen: Bourbon Whiskey, Rye Whiskey, Tennessee Whiskey und Straight Whiskey.
  • Canadian Whisky: Dieser Whisky wird in Kanada hergestellt und hat einen milderen Geschmack als andere Whiskysorten.
  • Indian Whisky: Dieser Whisky wird in Indien hergestellt und hat einen eigenen Charakter und Geschmack, je nachdem welche Zutaten und Verfahren verwendet werden.
  • Irish Whiskey: Dieser Whisky wird in Irland hergestellt und unterscheidet sich von Scotch Whisky durch die Verwendung von gemälzter Gerste und einer anderen Art der Destillation.
  • Japanese Whisky: Dieser Whisky wird in Japan hergestellt und hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen. Er hat ähnliche Eigenschaften wie Scotch Whisky, aber mit eigenständigen Nuancen.
  • Scotch Whisky: Dieser Whisky wird in Schottland hergestellt und unterteilt sich in vier Haupttypen: Single Malt Whisky, Single Grain Whisky, Blended Malt Whisky und Blended Whisky.

Worin unterscheiden sich die Scotch Whisky?

  • Single Malt Whisky: Dieser Whisky wird aus 100% gemälzter Gerste hergestellt und darf nur in Schottland destilliert werden. Er wird in der Regel in Eichenfässern gelagert und hat in der Regel einen kräftigen, malzigen Geschmack mit Noten von Torf und Rauch.
  • Single Grain Whisky: Dieser Whisky wird aus mindestens einem Getreide (normalerweise Mais oder Weizen) hergestellt, und darf nur in Schottland destilliert werden. Er wird in der Regel in Eichenfässern gelagert und hat in der Regel einen milderen Geschmack als Single Malt Whisky.
  • Blended Malt Whisky: Dieser Whisky wird aus mehreren Single Malt Whiskys gemischt und hat in der Regel einen kräftigeren Geschmack als ein einzelner Single Malt Whisky.
  • Blended Whisky: Dieser Whisky wird aus einer Kombination von Single Malt Whiskys und Single Grain Whiskys hergestellt

Worin unterscheiden sich die American Whiskey?

  • Bourbon Whiskey: Dieser Whiskey muss aus mindestens 51% gemälzter Mais hergestellt werden und darf in neuen, ausgebrannten Eichenfässern gelagert werden. Er hat in der Regel einen süßlichen Geschmack mit Noten von Karamell und Vanille.
  • Rye Whiskey: Dieser Whiskey muss aus mindestens 51% Roggen hergestellt werden und darf in neuen, ausgebrannten Eichenfässern gelagert werden. Er hat in der Regel einen kräftigeren, würzigeren Geschmack mit Noten von Pfeffer und Zimt.
  • Tennessee Whiskey: Dieser Whiskey muss wie Bourbon hergestellt werden, aber es muss noch durch einen zusätzlichen Schritt der Kohlefiltration, der Lincoln County Process, gehen. Er hat in der Regel ähnliche Eigenschaften wie Bourbon, jedoch kann er einen eigenständigen Charakter haben.
  • Straight Whiskey: Dieser Whiskey muss mindestens 2 Jahre lang in neuen, ungebrauchten Eichenfässern gelagert werden. Es gibt keine Anforderungen bezüglich der Art der Getreide, die verwendet werden, jedoch darf er keine Zusätze wie Farbstoffe oder Aromen enthalten, es muss also naturbelassen sein.

zuletzt angesehen