Hersteller

Eisch ist ein deutscher Hersteller von hochwertigen Verkostungsgläsern, insbesondere für Weine und Spirituosen. Die SensisPlus Serie ist eine besondere Linie von Verkostungsgläsern, die von Eisch entwickelt wurde, um die Aromen, den Geschmack und die Textur von Weinen und Spirituosen optimal zu präsentieren.

Die Gläser der SensisPlus Serie sind besonders durch ihre spezielle Formgebung hervorzuheben:

  • die breitere Kelchform ermöglicht eine größere Verbindung von Aromen und sorgt so für eine bessere Aromenentfaltung.
  • die spezielle Formgebung des Kelches ermöglicht eine schnellere und effektivere Entfaltung der Aromen
  • die spezielle Formgebung des Stiels ermöglicht eine angenehme und sichere Handhabung

Des Weiteren werden die Gläser der SensisPlus Serie aus hochwertigem Kristallglas gefertigt, was zu einer hervorragenden Klarheit und Transparenz der Gläser führt.

Insgesamt ist die SensisPlus Serie von Eisch auf die Verkostung von Weinen und Spirituosen ausgelegt und bietet dementsprechend eine optimale Möglichkeit die Aromen und Geschmäcker zu entfalten und zu genießen.

Eine richtige Verkostung von Weinen beinhaltet einige Schritte:

  1. Wählt das richtige Verkostungsglas aus: Verwendet ein Weinglas, das für die Art des Weins geeignet ist, den Sie verkosten möchten. Rotweingläser haben in der Regel eine breitere Öffnung als Weißweingläser, um die Aromen besser freizusetzen. Bei manchen Weinen lohnt sich die Verwendung eines Dekanters.
  2. Farbe - Betrachtet das Aussehen des Weins: Betrachtet die Farbe, den Schimmer und die Klarheit des Weins, um Rückschlüsse auf das Alter und die Reifung des Weins zu ziehen.
  3. Geruch - Riecht am Wein: Schnuppert an dem geöffneten Wein, um die Aromen und die Bouquet zu erfassen.
  4. Geschmack - Schlürft den Wein: Nehmt einen kleinen Schluck Wein in den Mund und lasst ihn über die Zunge rollen, um die verschiedenen Geschmacksrichtungen zu identifizieren.
  5. Verkostungsnotizen - Notiere deine Beobachtungen: Notiert Beobachtungen zu Farbe, Aroma, Geschmack und Nachgeschmack, um sich später darauf zu beziehen.
  6. Vergleicht die Weine: Vergleicht die verschiedenen Weine miteinander, um ihre Unterschiede und Ähnlichkeiten besser zu verstehen.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Umgebungstemperatur und Lichtverhältnisse angenehm sind, sowie das das Glas sauber ist, um die bestmögliche Verkostungserfahrung zu haben.

zuletzt angesehen