Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Succo di Limone - Pasta mit Zitronensaft

Gragnano Nudelserie "Succo di Limone" - Pasta mit Zitronensaft

Hinzufügen von Zitronensaft oder Succo di Limone in den Nudelteig verbessert die Textur & verleiht einen frischen, zitrusartigen Geschmack.

Sortieren nach

2 Produkte

Filter

Main menu
Anbieter
Produkttyp
Preis
bis
Verfügbarkeit
Main menu
Anbieter
Produkttyp
Preis
bis
Verfügbarkeit
Gragnano Linguine al Limone - Nudeln mit Zitronensaft (516) transparent
Gragnano Riccioli al Limone - Nudeln mit Zitronensaft (949) transparent

Das Hinzufügen von Zitronensaft oder "Succo di Limone" in den italienischen Nudelteig kann mehrere Gründe haben.

Einer der Hauptgründe ist, dass Zitronensaft die alkalische Wirkung im Nudelteig ausgleichen kann, um eine bessere Textur und Konsistenz zu erzielen. Das Hinzufügen von Zitronensaft hilft, den pH-Wert des Teigs auszugleichen und den bitteren Geschmack zu reduzieren.

Ein weiterer Grund, warum Zitronensaft manchmal in Nudelteig verwendet wird, ist, dass er dem Teig einen frischen, zitrusartigen Geschmack verleiht. Dies kann besonders bei Nudelgerichten mit Fisch oder Meeresfrüchten ein angenehmes Aroma erzeugen.

Zusammenfassend kann das Hinzufügen von Zitronensaft in den italienischen Nudelteig dazu beitragen einen bitteren Geschmack zu vermeiden. Darüber hinaus kann es dem Teig einen angenehmen, frischen Geschmack verleihen, der besonders bei bestimmten Nudelgerichten wie solchen mit Fisch oder Meeresfrüchten geschätzt wird.