Hersteller

Amarone della Valpolicella ist ein sehr bekannter und hochwertiger Rotwein aus der italienischen Weinregion Venetien. Der Wein wird aus den Trauben Corvina, Rondinella und Molinara hergestellt, die in der Region Valpolicella angebaut werden.

Die Trauben werden im September oder Oktober geerntet und dann auf Matten oder in Räumen zur Trocknung ausgelegt. Dieser Prozess, der als Appassimento bezeichnet wird, dauert in der Regel etwa 3 Monate und führt dazu, dass die Trauben einen höheren Zuckergehalt und eine höhere Konzentration an Aromen und Tanninen aufweisen. Nachdem die Trauben getrocknet sind, werden sie gepresst und fermentiert, und der Wein reift anschließend für mindestens drei Jahre in Eichenfässern.

Der Geschmack von Amarone della Valpolicella ist komplex und intensiv, mit Noten von getrockneten Früchten, Gewürzen und Schokolade. Der Alkoholgehalt ist in der Regel hoch, normalerweise um die 15%. Der Wein hat auch eine hohe Säure und Tannine und sollte deshalb am besten bei einer Temperatur von 16-18°C serviert werden, um seine Aromen und seinen Geschmack optimal zu entfalten.

Amarone della Valpolicella ist ein sehr körperreicher und konzentrierter Rotwein, der aus der Region Venetien in Norditalien stammt. Er wird aus den Trauben Corvina, Rondinella und Molinara hergestellt, die vor der Pressung getrocknet werden, um den Zuckergehalt und die Aromen zu konzentrieren. Dieser Prozess nennt sich "appassimento" und ist das charakteristische Merkmal des Amarone.

Amarone eignet sich besonders gut zu gebratenem Fleisch, Wildgerichten und Käse. Er passt auch gut zu pikanten und würzigen Speisen, da sein hoher Alkoholgehalt und die Tannine die Schärfe und Würze der Speisen unterstreichen. Am besten sollte man ihn bei Raumtemperatur trinken, um seine Aromen und Geschmacksnuancen voll entfalten zu können.

zuletzt angesehen