Manufacturer

Eisch Spirituosengläser haben auch einige Vorteile, die sie von anderen Gläsern unterscheiden:

  1. Präzise Formgebung: Eisch Spirituosengläser sind ebenfalls wie die Eisch Weingläser präzise geblasen und geformt, um die Aromen und die Textur des Spirituosen optimal zu präsentieren.
  2. Sorgfalt im Design: Eisch Spirituosengläser sind auch in Design und Ergonomie darauf ausgerichtet, das Erlebnis des Trinkens von Spirituosen zu verbessern, wie Glencairn Whisky oder NEAT Whisky Gläser.
  3. Langlebigkeit: Eisch Spirituosengläser sind ebenso langlebig und können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden.
  4. Optische Klarheit: Eisch Spirituosengläser haben ebenfalls eine hochwertige optische Klarheit, die es ermöglicht, die Farben und die Transparenz des Spirituosen zu betrachten.
  5. Ergonomische Griffe: Eisch Spirituosengläser haben ebenso ergonomische Griffe, die das Halten und Schwenken des Glases erleichtern.
  6. Innovative Technologie: Eisch nutzt auch bei Spirituosengläsern innovative Technologien wie die SensisPlus-Serie, die speziell entwickelt wurde, um die Verkostungserfahrung zu verbessern.

Die Geschmacksunterschiede der verschiedenen Spirituosen sind sehr vielfältig und hängen von vielen Faktoren ab, wie z.B. der Herstellungsmethode, dem verwendeten Rohmaterial und der Reifung. Hier ein paar Beispiele:

  • Brandy: Schmeckt eher süß und fruchtig, was durch die Verwendung von Trauben und der Reifung in Eichenfässern erzeugt wird.

  • Cognac: Der süße und würzige Geschmack entsteht durch die Verwendung von speziellen Trauben, die in der Region Cognac angebaut werden und der Reifung in Eichenfässern erzeugt wird.
  • Gin: Besitzt einen Wacholdergeschmack, der durch die Verwendung von Wacholderbeeren und anderen Botanicals wie Zitrusfrüchten und Kräutern erzeugt wird.
  • Grappa: Verfügt in aller Regel über einen kräftigen und würzigen Geschmack. Der Geschmack hängt von vielen Faktoren ab, z.B. der Art der verwendeten Trauben, der Art der Destillation und der Lagerung. Einige Grappas haben einen süßlichen Geschmack und eine leichte Fruchtigkeit, die von den verwendeten Trauben stammt. Andere haben einen kräftigeren, pfeffrigen Geschmack und eine starke Alkoholnote, die von der Art der Destillation und der Lagerung kommt.
  • Likör: Besitzt normalerweise einen süßen und fruchtigen Geschmack, der durch die Verwendung von Früchten, Kräutern und Gewürzen erzeugt wird.
  • Rum: Hat in der Regel einen süßen und fruchtigen Geschmack, der durch die Verwendung von Zuckerrohr und der Reifung in Eichenfässern erzeugt wird.
  • Tequila: Dieser hat üblicherweise einen würzigen und pfeffrigen Geschmack, der durch die Verwendung von Agaven und der Herstellungsmethode erzeugt wird.
  • Whisky: Hängt sehr stark von der Herstellungsart ab und von den verwendeten Zutaten, sowie der Art der Fässer, in denen der Whisky gelagert wird.
  • Wodka: Hat in der Regel einen neutralen Geschmack, der durch die Verwendung von Getreide oder Kartoffeln erzeugt wird.

zuletzt angesehen